Dunkles LoGI-Brot

Nachdem in der letzten Zeit einige Experimente mit Low-Carb-Brotrezepten nicht den gewünschten Erfolg zeigten (lecker, aber Keks), bin ich vor einigen Tagen über das Grundrezept für LoGI-Brot gestolpert. Ich habe kleinere Anpassungen vorgenommen. Für mich muss der Quark natürlich laktosefrei sein. Alle Weizenbestandteile habe ich rausgeschmissen und statt dessen Traubenkernmehl verwendet, das neben einer herzhaften Note auch eine schöne dunkle Teigfarbe mit sich bringt.

Von allen Low-Carb-Broten, die ich bisher gebacken habe, schmeckt mir dieses am Besten.

Zutaten:

  • 150 g laktosefreier Magerquark
  • 4 Eier (hier Größe L)
  • 50 g Mandelmehl
    (in diesem Fall funktioniert es auch mit gemahlenen Mandeln*)
  • 50 g Leinsamenschrot
  • 1 EL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 gehäufter EL Traubenkernmehl
  • 1/2 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL  Sonnenblumenkerne (alternativ andere Saaten) zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Eine kleine Kastenform (20cm) ausbuttern und mit Mandelmehl ausstreuen. Dann den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen, so dass die Zieltemperatur erreicht ist, wenn das Brot backfertig ist.

In einer Rührschüssel Eier und Quark mit einem Handmixer oder der Küchenmaschine schaumig aufschlagen.

Alle trockenen Zutaten bis auf die Kerne zum Bestreuen ein einer separaten Schüssel mithilfe einer Gabel  vermischen, dann löffelweise unter die Eier-Quark-Mischung geben.

Die Teigmasse in die Backform geben und mit einem Teigschaber glatt streichen. Anschließend mit der Saatenmischung bestreuen.

Bei 150 Grad ca. 35 Minuten backen (ggf. Stäbchentest machen).

 

LoGI-Brot frisch aus dem Ofen
LoGI-Brot frisch aus dem Ofen

Nährwerte:

gesamtes Rezept:
Gewicht: 557 g
Kalorien: 1016,1
Kohlehydrate: 29,6 g
  davon Zucker: 9,5 g
Fett: 60,9 g
Eiweiß: 80,4 g

auf 100g: 
Kalorien: 183
Kohlehydrate: 5,3 g
–  davon Zucker: 1,7 g
Fett: 10,1 g
Eiweiß: 14,4 g

Eine Scheibe wiegt ca. 30g

* Mandelmehl  hat weniger Fett als gemahlene Mandeln, da es aus den „Resten“ bei der Mandelöl-Gewinnung hergestellt wird. Häufig führt der höhere Fettgehalt bei gemahlenen Mandeln dazu, dass ein Teig zu schwer wird.