Fruchtig-frischer Neon-Smoothie (Schlumpfblut)

Foto-2

Wenn einen im magenleeren Zustand via App.net eine Anfrage wie die von Arne (@codenaga) erreicht,

„hat einer von euch schonmal irgendwo ein SC-Smoothie-Rezept ins Internet geschrieben?“

eilt frau bereitwillig in die Küche und nimmt Gemüsekiste und Kühlschrank kritisch in Augenschein. Was haben wir denn so da … was könnte gut zusammen passen? Rote Bete, Gurke, Sojajoghurt und eine halbe aufgeschnittene Zitrone müssten harmonieren. Dachte ich – und so war es auch.

Heraus kam ein Smoothie, der so pink ist, als hätte man Lillifee-Konzentrat zugegeben und der (fast) ohne Frucht fruchtig schmeckt.

  • 75g Rote Bete, roh und geschält
  • 75g Salatgurke, geschält,
  • 1 Hand voll Eiswürfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Mandelmus (ohne Zucker- und Salzzusatz)
  • 3 EL zuckerfreier Sojajoghurt natur (z.B. Sojade)
  • 1 kleine Msp. Steviapulver zum Süßen

Alle Zutaten in einen Standmixer geben und mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Foto-3

Wohl bekomm’s! 😉

@andi242, danke für die kreative Namensergänzung!

3 Antworten auf „Fruchtig-frischer Neon-Smoothie (Schlumpfblut)“

  1. fand den heut morgen so Klasse, als ich den vom Kollegen serviert hab… Könnte mehr so tolle Rezepte vertragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.